GUSTAV ARTHOFER Gesellschaft m.b.H. & Co. KG.

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679, österreichisches Datenschutzanpassungsgesetz (DSG 2018) und Telekommunikationsgesetz (TKG 2003). In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Gustav Arthofer Gesellschaft m.b.H. & Co. KG., Goldenberg 28, 4070 Pupping, FN26651v, (in der Folge: „Gesellschaft“) hat sich dem Schutz von Informationen und insbesondere von personenbezogenen Daten verschrieben. Wie die Gesellschaft Ihre personenbezogenen Daten auf dieser Website verarbeitet und schützt, wird in dieser Datenschutzerklärung näher beschrieben. Diese Datenschutzerklärung gilt für all jene von der Gesellschaft betriebenen Websites, von denen aus diese Datenschutzerklärung abrufbar ist.

Da die technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Verarbeitung von personenbezogenen Daten einer ständigen und fortschreitenden Entwicklung unterworfen sind, behält sich die Gesellschaft vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit an die geänderten Rahmenbedingungen anzupassen. Nutzer einer Website der Gesellschaft haben sich daher am Beginn der Website-Nutzung über allfällige Änderungen dieser Datenschutzerklärung zu informieren.

Diese Datenschutzerklärung gilt für sämtliche von der Unternehmensgruppe betriebenen Websites.

I. Allgemeine Informationen

Personenbezogene Daten sind beispielsweise der Name, die Adresse, das Geburtsdatum, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse.

Anonyme bzw. anonymisierte Daten sind hingegen nicht personenbezogene Daten. Diese unterliegen nicht dem Anwendungsbereich der Datenschutzbestimmungen. Die Gesellschaft versucht Daten nach Möglichkeit in anonymisierter Form zu verarbeiten. Dies erfolgt etwa dadurch, dass erhobene Daten nicht mit Ihrem Namen, sondern unter einem Pseudonym erfasst werden, sodass eine Rückführung auf eine bestimmte oder bestimmbare Person nicht möglich ist.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich auf Basis der Rechtsgrundlage in Artikel 6 Abs. 1 DSGVO, primär zum Zweck der Erbringung der vertraglich zugesicherten Leistungen bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (lit. b); zum Zweck der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (lit. c), sowie im Einzelfall auf Grundlage berechtigter Interessen von der Gesellschaft (lit. f). Zweck der Datenverarbeitung und Übermittlung sind die Abwicklung der Aufträge.

Sofern der Betroffene, ungeachtet einer Rechtmäßigkeit aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtung und/oder Vorliegen von berechtigtem Interesse, der Datenverarbeitung iSd. Art 6 Abs 1 lit a DSGVO eingewilligt hat, hat er jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung zu widerrufen. Ein Seite 2 von 7 Widerruf hat auf die gleiche Weise wie die Einwilligung, nämlich schriftlich gegenüber der Gesellschaft, als verantwortliche Stelle, zu erfolgen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, sowie die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtung oder berechtigtem Interesse des Verantwortlichen nicht berührt.

Die Gesellschaft hat geeignete technische und organisatorische Maßnahmen in Entsprechung der DSGVO umgesetzt, die sicherstellen, dass kein unberechtigter Zugriff oder Manipulation auf die (sowie widerrechtliche Verarbeitung der) zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten erfolgt. Die technischen und organisatorischen Maßnahmen umfassen insbesondere ein Zugriffsberechtigungskonzept, ein Datensicherungskonzept, sowie physische und digitale Schutzmaßnahmen betreffend unserer IT-Infrastruktur. Diese Datenschutz- und Datensicherheitsmaßnahmen unterliegen einer ständigen Überprüfung und werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet. Sämtliche Mitarbeiter der Gesellschaft wurden zur Verschwiegenheit gemäß § 6 DSG schriftlich verpflichtet bzw. werden diese laufend entsprechend geschult. Zudem erhalten innerhalb der Gesellschaft nur jene Mitarbeiter Zugriff auf die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, welche diese im Rahmen der nachfolgend genannten Zwecke benötigen.

Die Daten werden auch auf Grund einzelner Aufbewahrungs- und/oder Dokumentationspflichten, die sich aus Gesetz oder zur Rechtfertigung im Hinblick auf die Geltendmachung und Abwehr von Ansprüchen ergeben, verarbeitet. Die personenbezogenen Daten werden solange gespeichert und verarbeitet, solange dies für die Erfüllung der vorgenannten Zwecke oder gesetzliche Aufbewahrungspflicht erforderlich ist bzw. sie der Abwehr oder Geltendmachung etwaiger Ansprüche dienlich sein können.

Eine Übermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. der EWR findet nur statt, soweit dies zur Durchführung der Auftragsabwicklung erforderlich ist und ein angemessenes Schutzniveau bzw. geeignete Garantie vorliegen, oder mit dem Betroffenen entsprechend abgestimmt ist.

Soweit dies zur Vertragserfüllung notwendig oder im Rahmen berechtigter Interessen der Gesellschaft gerechtfertigt ist, können die personenbezogenen Daten auch innerhalb der Unternehmensgruppe weitergegeben werden.

Des Weiteren können die personenbezogenen Daten auch an extern eingesetzte Auftragsverarbeiter übermittelt werden. Für diesen Fall haben sich die eingesetzten Auftragsverarbeiter gegenüber der Gesellschaft schriftlich zur Einhaltung der geforderten technischen und organisatorischen Maßnahmen, sowie zur Verschwiegenheit zu verpflichten. Dazu wird mit den eingesetzten Auftragsverarbeitern eine schriftliche Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen.

II. Ergänzende Informationen Website

1. Datenerhebung

Die Website von der Gesellschaft erfasst bei jedem Aufruf allgemeine Daten. Derartige Daten sind z.B. die IP-Adresse, der verwendete Browsertyp, die Sprache, die Login-Zeiten, das verwendete Endgerät, die übertragenen Datenmengen, die Navigationshistorie sowie den Referrer. Aus diesen übermittelten Daten zieht die Gesellschaft keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden benötigt, um Inhalte der Website korrekt auszuliefern, die dauerhafte Funktionsfähigkeit zu gewährleisten oder Behörden die entsprechenden Informationen zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus bietet die Gesellschaft-Website die Möglichkeiten über allgemein verfügbare E-MailAdressen mit dem Unternehmen in Kontakt zu treten. Seite 3 von 7 Die Gesellschaft erfasst und ermittelt personenbezogene Daten nicht ohne Grund.

Die personenbezogenen Daten werden vielmehr erhoben, um:

  • Ihnen eine möglichst benutzerfreundliche Nutzung dieser Website zu ermöglichen,
  • Informationsanfragen oder Beschwerden rasch zu verarbeiten,
  • Service- oder Produktanfragen zu beantworten,
  • für Sie relevante Informations-, Marketing- oder Newsletterinhalte bereitzustellen,
  • die Navigation auf dieser Website zu ermöglichen,
  • statistische Erhebungen über die Nutzung dieser Website vorzunehmen.

Die Gesellschaft erhebt die dazu dienenden personenbezogenen Daten auf verschiedene Arten. Personenbezogene Daten werden erhobenen, in dem Sie die konkreten personenbezogenen Daten im Rahmen einer Datenerhebung (z.B. Formular bei der Registrierung, Bestellung oder Bewerbung) direkt bekannt geben. Aber auch durch die Navigation auf bzw. durch diese Website werden personenbezogene Daten mittels sogenannter Cookies erfasst. Derartige Daten sind die IP-Adresse, der von Ihnen verwendeten Browsertyp, die Sprache, die Login-Zeiten, das verwendete Endgerät, die übertragenen Datenmengen, die Navigationshistorie sowie den Referrer.

2. Verwendung personenbezogener Daten

Grundsätzlich verwendet die Gesellschaft personenbezogene Daten ausschließlich im Rahmen und auf Grundlage der anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften, wie insbesondere das österreichische Datenschutzgesetz (DSG 2000) und Telekommunikationsgesetz (TKG 2003) sowie die entsprechend einschlägigen europäischen Richtlinien und Verordnungen. Die Datenverarbeitung erfolgt bis zur Geltung der DSGVO ab 25.5.2018 unter der DVR-Nummer: 0131091.

Die Gesellschaft verwendet personenbezogene Daten nur dann, wenn dies nach Inhalt und Zweck der Datenverwendung von der rechtlichen Befugnis der Gesellschaft gedeckt ist und Ihre schutzwürdigen Geheimhaltungsinteressen nicht verletzt werden. Die rechtliche Befugnis der Gesellschaft ergibt sich aufgrund der erteilten Gewerbeberechtigung und des Gesellschaftsvertrages.

Ihre schutzwürdigen Geheimhaltungsinteressen werden von der Gesellschaft etwa gewahrt, indem Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben. Diese Zustimmung kann jederzeit unter den am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten widerrufen werden. Der Widerruf bewirkt die Unzulässigkeit der weiteren Verwendung der personenbezogenen Daten, soweit die Datenverwendung alleine auf Ihrer Zustimmung beruht und Ihre schutzwürdigen Geheimhaltungsinteressen nicht anderweitig gewahrt werden können.

Soweit eine Zustimmung erforderlich ist, wird die Gesellschaft Sie direkt bei der Erhebung dieser personenbezogenen Daten einladen, eine solche Zustimmung zu erteilen. Vorab wird Sie die Gesellschaft jeweils darüber aufklären, welche Datenarten für welche Zwecke verwendet werden. Sollte die Verwendung auch eine Übermittlung an Dritte umfassen, werden Sie auch über den Übermittlungsempfänger und den Übermittlungszweck aufgeklärt werden. Darüber hinaus werden Sie nochmals auf das jederzeitige Widerrufsrecht hingewiesen werden.

Ihre schutzwürdigen Geheimhaltungsinteressen werden von der Gesellschaft auch gewahrt, indem überwiegende berechtigte Interessen der Gesellschaft oder eines Dritten die Verwendung Seite 4 von 7 Ihrer personenbezogenen Daten erfordern. Hierbei erfolgt eine Abwägung Ihrer Interessen am Schutz der jeweiligen personenbezogenen Daten und der Interessen der Gesellschaft bzw. einem Dritten an der Verwendung dieser Daten. Ein Überwiegen der Interessen der Gesellschaft bzw. eines Dritten liegt insbesondere dann vor, wenn die Daten zur Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung zwischen der Gesellschaft und Ihnen erforderlich oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen der Gesellschaft notwendig sind.

Sofern die Gesellschaft ein überwiegendes berechtigtes Interesse an der Datenverwendung zukommt, werden Ihre personenbezogenen Daten nur soweit verwendet, als dies zur jeweiligen Zweckerfüllung notwendig ist. Beispielsweise werden personenbezogene Daten, die für die Vertragsabwicklung notwendig sind, nicht für Marketingzwecke verwendet werden.

3. Konkrete Datenerhebungen und -verwendung

Die Gesellschaft erhebt und verwendet personenbezogene Daten auf der Website bei folgenden Gelegenheiten:

  • Kontaktformular

Anrede, Ihren Namen, Firma, Ihre E-Mail-Adresse, Adresse, Ihre Telefonnummer, Anfrage. Diese Daten werden dazu verwendet, um Ihre Anfrage oder Bestellung zu bearbeiten und Sie diesbezüglich zu kontaktieren. Die Daten können im Rahmen einer Bonitätsprüfung an die Crif GmbH übermittelt werden. Ihre personenbezogenen Daten werden in die interne Verwaltung übernommen und zum Zweck der Vertragsanbahnung, bzw. Vertragsabwicklung verarbeitet und für die Dauer des Auftrages und darüber hinaus für die gesetzliche Aufbewahrungspflicht gespeichert.

  • Anfrage | Angebot

Anrede, Ihren Namen, Firma, Ihre E-Mail-Adresse, Adresse, Ihre Telefonnummer, Anfrage. Diese Daten werden dazu verwendet, um Ihre Anfrage oder Bestellung zu bearbeiten und Sie diesbezüglich zu kontaktieren. Ihre personenbezogenen Daten werden in die interne Verwaltung übernommen und zum Zweck der Vertragsanbahnung, bzw. Vertragsabwicklung verarbeitet und für die Dauer des Auftrages und darüber hinaus für die gesetzliche Aufbewahrungspflicht gespeichert.

Darüber hinaus werden von der Gesellschaft personenbezogene Daten auch über sogenannte Cookies (siehe unten) erhoben. Insofern personenbezogene Daten zu einer der oben genannten Gelegenheiten von Ihnen über mehrere Seiten einzugeben sind, werden diese durch ein SessionCookie zwischengespeichert, sodass sie auf der nächsten Seite weiterverwendet werden können. 

4. Datenüberlassung / Datenübermittlung

Bei der Datenübermittlung handelt es sich um die Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte, die diese Daten wiederum für eigene Zwecke verwenden oder auch die Verwendung von Daten für ein anderes Aufgabengebiet der Gesellschaft. Bei der Datenüberlassung handelt es sich um die Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte, die diese Daten im Auftrag der Gesellschaft zu Zwecken der Gesellschaft verwenden.

Personenbezogene Daten werden erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus zum Beispiel im Rahmen einer Registrierung (zB. Kontaktanfrage) bekanntgeben bzw. der Cookie-Nutzung zustimmen.

Alle personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten in erster Linie zum Zweck der von Ihnen beauftragten Services und zur Bearbeitung Ihrer Anfragen erhoben, verarbeitet und genutzt.

Die Gesellschaft wird die personenbezogenen Daten keinesfalls verkaufen, verleasen oder vermieten. An Dritte werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann und nur soweit überlassen, als dies zum Zweck der Vertragsanbahnung und -abwicklung und für die Informations-, Marketing- und Newsletterdienste erforderlich ist.

Ihre Daten werden in personenbezogener Form nur solange gespeichert, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden erforderlich ist bzw. bis zum Ablauf etwaiger Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- und gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, soweit dies in diesen Datenschutzbestimmungen nicht anderweitig festgelegt wird.

Im Rahmen der Betreibung unserer Website(s) beauftragen wird Softwaredienstleister und Agenturen, die im Zuge ihrer Tätigkeiten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erlangen können. Diese haben sich zur Eihaltung der geltenden datenschutzr4echtiguechn Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet. Generell gilt, sofern von uns externe Dienstleister mit der Datenverarbeitung beauftragt werden, so werden derartige Dienstleister jedenfalls zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.

5. Cookies und Analysedienste

5.1 Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die vom Websitebetreiber über den Browser auf einem Speichermedium des vom Websitenutzer verwendeten Endgeräts (PC, Notebook, Tablet, Smartphone, etc.) abspeichert werden. Diese Information wird bei späteren Besuchen der Website wieder abgerufen und ermöglicht es der Website das Endgerät zu erkennen. In Cookies können sowohl personenbezogene als auch nicht personenbezogene Daten gespeichert werden. Durch das Setzen von Cookies können auch Benutzerprofile erstellt werden.

Cookies werden von der Gesellschaft verwendet, um die Nutzung der Website benutzerfreundlicher zu gestalten, für Sie die Performance der Website kontinuierlich zu verbessern und mehr über die Nutzung der Website zu erfahren. Diese Website kann jedoch auch ohne Cookies betrachtet werden. Ob und welche Cookies von Ihrem Browser abgelegt werden kann von allen Internetbrowsern eingestellt werden. Die meisten Browser akzeptieren in ihrer Grundeinstellung sämtliche Cookies. Sofern Sie dies nicht wünschen sollten die Browsereinstellungen entsprechend angepasst werden. Rufen Sie hierzu die Hilfeseite Ihres Browsers auf bzw. prüfen Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers.

Des Weiteren erhebt und speichert der Provider der Webseiten automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Dies sind IP-Adresse, der von Ihnen verwendeten Browsertyp, die Sprache, die Login-Zeiten, das verwendete Endgerät, die übertragenen Datenmengen, die Navigationshistorie sowie den Referrer.

Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Sie werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unseren Internetauftritt und unsere Angebote optimieren zu können.

5.2. Einsatz von Google-Maps

Wir setzen auf unserer Webseite die Komponente „Google Maps“ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein.

Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente „Google Maps“ wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente „Google Maps“ integriert ist, Nutzereinstellungen Seite 6 von 7 und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird.

Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von „Google Maps“ zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die „Google Maps“ nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Die Nutzung von „Google Maps“ und der über „Google Maps“ erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen

http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html

sowie der zusätzlichen Geschäftsbedingungen für „Google Maps“

https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Durch Anklicken derartiger Links werden Sie auf die jeweilige Website weitergeleitet und erlauben Sie dem jeweiligen Website-Betreiber personenbezogene Daten zu erfassen. Diese Datenerfassung liegt in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Anbieters, da die Gesellschaft hierauf keinen Einfluss nehmen kann.

6. Betroffenenrechte

Die Gesellschaft gewährt Ihnen selbstverständlich ein Recht auf Auskunft, ein Recht auf Richtigstellung oder Löschung und ein Recht auf Widerspruch betreffend die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten. Für den Fall, dass eine Datenverwendung durch die Gesellschaft aufgrund Ihrer Zustimmung erfolgt, steht Ihnen diesbezüglich das jederzeitige Recht zu, diese Zustimmung zu widerrufen. Die Gesellschaft wird nach Zugang des Widerrufs die Verwendung der betroffenen personenbezogenen Daten umgehend einstellen, sofern die Datenverwendung einzig auf Ihrer Zustimmung beruht. Die Gesellschaft kann die betroffenen personenbezogenen Daten weiterverwenden, wenn sie vorher derart anonymisiert werden, dass eine Zuordnung zu einer bestimmten Person unmöglich ist. Sämtliche Rechte sind gegenüber der Gesellschaft (Kontaktdaten siehe unten) schriftlich geltend zu machen. Um einen Missbrauch dieser Rechte durch Unberechtigte zu verhindern, müssen Sie gegenüber der Gesellschaft auch Ihre Identität in geeigneter Form nachweisen. Das Auskunftsrecht steht jeder Person unbeschränkt oft zur Verfügung, jedoch ist nur eine Auskunftserteilung pro Jahr kostenfrei. Für jede weitere Auskunftserteilung behält sich die Gesellschaft vor, den damit verbundenen Aufwand in Rechnung zu stellen. Hierüber werden Sie vorab näher informiert werden.

7. Kontaktdaten

Wir werden diese Richtlinien zum Schutz Ihrer persönlichen Daten von Zeit zu Zeit aktualisieren. Sie sollten sich diese Richtlinien gelegentlich ansehen, um auf dem Laufenden darüber zu bleiben, wie wir Ihre Daten schützen und die Inhalte unserer Website stetig verbessern. Sollten wir wesentliche Änderungen bei der Sammlung, der Nutzung und/oder der Weitergabe der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vornehmen, werden wir Sie durch einen eindeutigen und gut sichtbaren Hinweis auf der Website darauf aufmerksam machen. Mit der Nutzung der Webseite Seite 7 von 7 erklären Sie sich mit den Bedingungen dieser Richtlinien zum Schutz persönlicher Daten einverstanden.

Im Zusammenhang mit dieser Datenschutzerklärung können Sie Gesellschaft unter nachfolgenden Kontaktdaten erreichen:

Gustav Arthofer Gesellschaft m.b.H. & Co. KG.
Goldenberg 28, 4070 Pupping, Austria
FN 26651v
Ansprechperson: DI (FH) Oliver Helm
E-Mail: o.helm@arthofer.co.at
Tel.: +43 7272 26 79 0
Fax: +43 7272 26 79 30
[DVR-Nummer: 0131091]

Stand: Mai 2018